Musik als Retter in der Not

Gesunder Schlaf als Basis für einen guten Tag

Schlaf ist lebensnotwendig. Nur mit ausreichend Schlaf sind wir lernfähig und können uns konzentrieren. Was kannst Du tun, wenn Dein Kopf nicht zur Ruhe kommt? Was hilft gegen Probleme beim Einschlafen?

 

Musik kann Dir helfen einzuschlafen und einen tiefen Schlaf zu ermöglichen. Ich unterstütze Dich gerne dabei. Nimm gerne Kontakt mit mir auf!

 

Liegen wir mindestens dreimal in der Woche über einen Monat lang vor, kann das auf eine Schlafstörung hindeuten. Die Schlaflosigkeit sollte dann ärztlich abgeklärt werden.

 

Auswirkungen und Symptome von Schlafstörungen und Einschlafproblemen 

 

Du fühlst dich in der Frühe fit und ausgeruht. Vielleicht hast Du die Nacht tief geschlafen, bist aber tagsüber müde. Wenn Du in der Nacht aufgewacht bist, war der Schlaf gegebenenfalls nicht tief genug.


Immer wieder höre ich aus Gesprächen im Freundes- oder Kolleg*innenkreis, dass sie Probleme mit dem Einschlafen haben. Der Kopf kommt nicht zur Ruhe. Der Tag wird – wie in einem Karussell sitzend -immer wieder durchgespielt.

 

„Habe ich an alles gedacht?“

„Habe ich meine To-do-Liste von heute komplett abgearbeitet?“

„Habe ich in den zahlreichen Begegnungen dieses Tages immer wirklich den richtigen Ton getroffen?“

 

So vergeht wertvolle Zeit, die wir eigentlich zur Regeneration benötigen.

 

Auswirkungen von zu wenig erholsamem Schlaf sind u.a.:

·      Wir haben verlangsamte Reaktionszeiten

·      Wir sind unkreativ und antriebslos

·      Wir sind weniger leistungsstark

·      Wir laufen Gefahr von Sekundenschlaf, d.h. wir verlieren wenige Sekunden lang das Bewusstsein, ohne es überhaupt zu bemerken.

 

Gerade im Alter verändern sich die Schlafzyklen. Eine gute Nachtruhe ist schwieriger zu erreichen. Einschlafen und Schlaflosigkeit sind aber nicht nur Themen, die ältere Menschen betreffen. Immer mehr haben auch jüngere Menschen damit zu kämpfen, zur Ruhe zu kommen. Dies macht jüngst auch eine Studie in Australien sehr deutlich.

Die meisten Menschen brauchen laut Statistischem Bundesamt durchschnittlich elf bis 30 Minuten, um einzuschlafen. Bei 41 Prozent gelingt das unter zehn Minuten. Wenn der Schlaf allerdings nach einer halben Stunde nicht eintritt, kannst Du einfache Hilfen zu nutzen. 


Wie kann Musik beim Einschlafen helfen? 

 

Musik ist eine sehr gute Methode für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Musik und andere entspannende Klänge können sich positiv auf das Einschlafen und die Schlafqualität auswirken.

 

Heavy Metal, Punk oder Hip-Hop liefern zweifellos nicht die idealen Klänge zum Einschlafen. Es sind zu viele „Überraschungsmomente“ im musikalischen Verlauf, die unser Gehirn empfindlich stören können. Ruhige Melodien sind jedoch gut geeignet und haben eine beruhigende Funktion.

 

Entspannende Musik wirkt positiv auf den Organismus. Sie kann Angstzustände und Stress reduzieren, unsere Konzentrationsfähigkeit verbessern und das Immunsystem stärken. Außerdem verbessert sie die Qualität unseres Schlafes, die Hirnfunktionen und die kognitiven Prozesse. Auf die Atemfunktion und Sauerstoffversorgung übt die Musik wiederum eine ausgleichende Wirkung aus.

 

Lass uns schauen, was Dich vom Schlaf abhält und wie Musik Dich konkret sowie individuell unterstützen kann.

Ob klassische Musik, New Age oder Ambient – zum Entspannen und somit auch zum Schlafen eignet sich am besten Instrumentalmusik.

 

Gesang wirkt hingegen eher stimulierend auf das Gehirn. Das Gleiche gilt auch für Musikstücke, die man bereits kennt. Einer Studie zufolge aktivieren sich, wenn man seine Lieblingsmusik hört, die Gehirnbereiche, in denen Erinnerungen und Gedanken angesiedelt sind, und lösen Emotionen aus, die der Entspannung entgegenwirken können.

In meinem Coaching stellen wir Deine Playlist zum besseren Einschlafen zusammen und ich zeige dir wirksame Übungen, wie Du zu einem erholsamen Schlaf finden kannst. Schreibe mir gerne eine E-Mail an thomas@spitzerauditiv.de und lass uns musikalische Lösungen für Dich finden.



Wie hältst Du es? Brauchst Du Stille zum Einschlafen? Brauchst Du die Geräuschlosigkeit am Ende des Tages oder den Lieblingsklang im Ohr? Vielleicht bevorzugst Du aber auch ein Kapitel aus deinem Lieblings-Hörbuch? Ich freue mich über Deinen Kommentar: www.spitzerauditiv.de/blog/

 

Lies hier den nächsten Beitrag zu Musik und Erinnerungen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0